Kartoffeln kochen- Grundlagen

kartoffeln

Richtwerte in köchelndem Salzwasser:

 

Kleine Kartoffeln:           ca. 12min

Normale Kartoffeln:     ca. 15min

Große Kartoffeln:           ca. 20min

 

Alle Kartoffeln brauchen in köchelndem Salzwasser ungefähr gleich lang zum Kochen, nämlich 15 min. Umso kleiner die Kartoffel ist, desto kürzer ist die Kochzeit bzw. umso größer, desto länger. Man kann testen ob sie gar sind, indem man mit einem Messer in die Kartoffel sticht. Wenn sie von selbst wieder abrutscht ist die Kartoffel gar. So kann jeder Kartoffeln kochen.

Trick zum Schälen von Kartoffeln

Mit diesem Trick kann man das Schälen von Kartoffeln sehr vereinfachen, indem man die Haut einfach abziehen kann.

Er geht so:

1) Man schneidet die Kartoffelschale in der Mitte der Kartoffel ringförmig ein.

2) Man kocht die Kartoffel wie oben angegeben.

3) Man schreckt die Kartoffeln in Eiswasser ab (ca. 20 sek.)

4) Nun kann man die Haut einfach abziehen.

Mehlige Kartoffeln vs. Festkochende Kartoffeln

Der Unterschied zwischen mehligen Kartoffeln und festkochenden Kartoffeln ist, dass mehlige Kartoffeln nach dem Kochen leichter zerfallen. Festkochende bleiben nach dem Kochen in ihrer Form.

Für Rezepte bei denen die Kartoffel zerstampft werden soll verwendet man mehlige Kartoffeln, bei Rezepten wo die Kartoffeln ihre Form bzw. Festigkeit behalten sollen kocht man mit festkochenden.